Ihr erstklassiger Anbieter von Sicherheitssystemen in München

nicht-bei-mir.png

Wenn es darum geht, den richtigen Anbieter von Sicherheitssystemen für Ihren geschäftlichen oder privaten Bedarf zu wählen, können Sie auf Service für Sicherheitstechnik GmbH zählen. Wir sind als BHE-geprüfte Errichterfirma für Anlagen zum Schutz von Personen und Sachwerten vom Bayerischen Landeskriminalamt in den Nachweis von Errichterfirmen für Überfall- und Einbruchmeldeanlagen aufgenommen. Von A - wie Alarmanlagen bis Z - wie Zutrittskontrollsystemen bieten wir unseren Service an.

unnamed.gif

Willkommen bei Service für Sicherheitstechnik GmbH

 
1.jpg
resizeImage.php.jpg
Mit Sicherheit Ihr Partner!

Mit Sicherheit Ihr Partner!

 A-wie Alarmanlagen bis Z-wie Zutrittskontrollsystemen

resizeImage_edited_edited.jpg

ALARMANLAGEN

Das „Gehirn“ und das Herzstück der Alarmanlage ist die Zentrale. Sie empfängt die Signale der angeschlossenen Sensoren wie zum Beispiel Bewegungs-, Kontaktmelder und Glasbruchsensoren im Innenbereich. Ein oder mehrere Bedienelement aktivieren oder deaktivieren die Alarmanlage. Im Fall eines Einbruchs, löst eine aktivierte Alarmanlage einen örtlichen Alarm aus und verständigt den Hausbesitzer oder einen Wachdienst.
Da kein Grundstück oder Haus wie das andere ist, wird jede Alarmanlage individuell geplant und projektiert.

Secrity-Cameras.jpg

VIDEOÜBERWACHUNG

ist die Beobachtung von Orten durch optisch-elektronische Einrichtungen, optischen Raumüberwachungsanlagen. Häufig steht diese Form der Überwachung in Verbindung mit der Aufzeichnung und Analyse der gewonnenen audiovisuellen Daten. Die Daten werden häufig digital gespeichert und die Bilder können durch Software analysiert werden. Zum Beispiel können Personen mit der Gesichtserkennung automatisch identifiziert werden oder von fahrenden Fahrzeugen automatisch die Nummernschilder erkannt werden.

BW_Fenstersicherungen-21.jpg
zutrittskontrolleheader_header_1920x1280

FENSTER- UND TÜRSICHERHEIT

Zutrittskontrollsysteme

Das absolut einbruchssichere Haus gibt es nicht, aber Sie können vorbeugend sehr viel tun, um den Verbrechern den Weg ins Haus so beschwerlich wie möglich zu machen. Bei fast jedem zweitem Einbruchsversuch scheitert der Täter an den Sicherungseinrichtungen. Laut Erfahrung des LKA bricht ein Täter seinen Einbruchsversuch spätestens nach 5 Minuten ab. Die meisten Einbrecher sind Gelegenheitstäter, die die größte Einbrechergruppe bilden. Leicht erreichbare und schlecht gesicherte Eingangs- oder Nebeneingangstüren, Fenster und Kellerlichtschächte, gekippte Fenster oder Haustüren sind für Einbrecher  eine regelrechte Einladungen. Schlecht beleuchtete Hinterhöfe, Sträucher und Hecken bieten nicht nur den Bewohnern Sichtschutz, sondern auch Einbrechern.

Es gibt unterschiedliche Varianten der Zutrittskontrolle, die im privaten Bereich zum Einsatz kommen können. Zu den beliebtesten Varianten zählen elektronische Schließsysteme an Haus- und Wohnungstüren mit Transponder, Fingerprint oder Zahlencode. So ist auch eine kombinierte Bedienung einer vorhandenen Alarmanlage möglich. Je nach den persönlichen Bedürfnissen lassen sich mit diesen Systemen Zeit und Wochenpläne erstellen. Dies macht Sinn, wenn berechtigte Personen nur an bestimmten Wochentagen Ihre Wohnung oder Haus betreten darf. Ein weiterer Vorteil ist, dass der Code oder Transponder bei Verlust oder Diebstahl einfach gesperrt werden kann, während bei einem herkömmlichen Schlüsselsystem schon mal ein oder mehrere Zylinderschlösser ausgetauscht werden müssen. Einige elektronische Schließsysteme können auch via App über Smartphones oder Tablet komfortabel verwaltet werden.

169024_1.jpg
GA203+403_BERNER.jpg

Tresore und Wertbehältnisse

Torantriebe

Für Wertgegenstände, Dokumente, Datenträger oder Waffen ist der Tresor ein sicherer Aufbewahrungsort.  Es gibt verschiedene Arten von Tresoren und deren Vorzüge und die Auswahl ist sehr groß.  Ein Wandtresor bietet einen sehr hohen Einbruchschutz, da er fest im Mauerwerk verankert ist und es ist so gut wie unmöglich, ihn mitzunehmen. Eine sinnvolle alternative bietet ein Möbeltresor zum nachträglichen und versteckten Einbau in einen passenden Schrank. Zu beachten ist, dass der Möbeltresor fest verschraubt wird und der Aufstellort einen festen Untergrund besitzt. Für Lang- und Kurzwaffen ist ein spezieller Waffenschrank gesetzlich vorgeschrieben, wenn diese zu Hause gelagert werden. Zum Schutz von wichtigen Unterlagen, Akten oder Datenträgern im privaten oder gewerblichen Bereich eignet sich ein Dokumententresor. Die Sicherheitsstufe bestimmt den Widerstandsgrad eines Tresors und die Versicherungssumme.

Schön wenn man die Toreinfahrt und das  Garagentor mit einem Knopfdruck öffnen kann und nicht bei strömenden Regen aus dem Auto steigen muss oder andere Verkehrsteilnehmer behindert.  Sie fahren am Morgen in das Büro und eine Kamera erfasst an der Tiefgarage Ihr Kennzeichen und öffnet das Tor. Egal ob für Privat oder Gewerbe die die Palette an elektrischen Torantriebssystemen ist sehr vielfältig.

Firmenphilosophie

Unsere Unternehmensphilosophie besteht darin, dass Sicherheit generell nur durch ein Bündel von baulichen, technischen und organisatorischen Maßnahmen erreicht werden kann.

Das Zusammenspiel von Elektronik, Mechanik und Organisation muss so gekoppelt sein, dass die Hilfe der leistenden Einsatzkräfte früher am Tatort sind bevor die Tat vollendet wurde.

Kontakt

Service für Sicherheitstechnik GmbH

Freseniusstrasse 2 - 81247 München

Vielen Dank!